Max-Planck-Institut für Physik Garching

Garching, München | 2021

Die Ausgangssituation

In Garching soll ein neues Institutsgebäude der Max-Planck-Gesellschaft für den Fachbereich Physik entstehen.

Die Aufgabe

Es soll Platz für insgesamt 360 Arbeitsplätze geschaffen werden. Der Neubau soll Verwaltung, Labore sowie einen Werkstattbereich beinhalten.

Projektinformationen

Fertigstellung
In Bau 

NF
8.945 m²

Baukosten
102,5 Mio €

BRI
19.900 m³

Bauherr 
Max-Planck-Gesellschaft

Die Lösung

Der Neubau des Institutsgebäudes wird in zwei Baukörper, die miteinander verbunden sind, gegliedert. Im größeren Gebäudeteil des Instituts befinden sich die Labore und Büros sowie die Cafeteria und Bibliothek. Im kleineren Werkstattgebäude entstehen u.a. eine Montagehalle und die Konstruktionsabteilung.